Großhandel, Industrie & Gewerbe

Die digitale B2B-Transformation von Transcat

Transcat entwickelte eine robuste B2B-Plattform für den Vertrieb und Verleih von Geräten und konnte so 2,5 Mal mehr Registrierungen verzeichnen.
Digital Transformation - Transcat
2,5 x mehr Kontoregistrierungen
17,7% mehr mobiler Traffic
13,7% mehr Sitetraffic

Eine Plattform für die nächsten Wachstumsschritte von Transcat

Das 1964 gegründete Unternehmen Transcat unterstützt seit mehr als 50 Jahren verschiedene Branchen bei Tests und Messungen. Zu den Kunden von Transcat gehören Unternehmen aus den Bereichen Pharmazie, industrielle Fertigung, Energiewirtschaft und chemische Prozessindustrie. Das Unternehmen vertreibt alles von Luftüberprüfungsgeräten über Partikelzähler bis hin zu Wärmebildkameras. Mit Niederlassungen in den USA und Kanada vertreibt das Unternehmen neben eigenen Produkten auch Artikel anderer führender Hersteller, darunter mehr als 500 Testgerätereihen, und ist damit einer der größten und renommiertesten Anbieter von Kalibrier- und Compliance-Services in Nordamerika.

Digital Transformation - Transcat

Transcat konnte mit Magento Commerce 1 beachtliche Wachstumserfolge erzielen, doch das Unternehmen hat sich verändert. Es musste die Kernbereiche seines Geschäfts, einschließlich der Vermietung von Geräten und dem Verkauf von Gebrauchtgeräten, digitalisieren. Transcat musste seine Marke und sein Kundenerlebnis aufwerten, um die Kundenwahrnehmung zu beeinflussen und trotz der sich verändernden Marktdynamik seine Position als Branchenführer zu behaupten. Insgesamt wollte das Unternehmen die betriebliche Effizienz steigern, um sein Geschäft agiler zu gestalten.

2018 half ihm der Lösungspartner Gorilla Group bei der Suche nach Alternativen. Aus verschiedenen Gründen entschied sich Transcat jedoch, weiterhin Magento Commerce zu nutzen. In erster Linie bietet Magento durch seine Unternehmensfunktionen einen enormen Mehrwert. Magento Commerce ermöglichte Transcat die Gestaltung eines differenzierten Kundenerlebnisses für Zielsegmente sowie die Erweiterung seiner digitalen Angebote. Mit Magento konnte Transcat sehr unterschiedliche Arten von Geschäftsaktivitäten innerhalb des Unternehmens digitalisieren. Diese reichten von der Vermietung über den Verkauf neuer Produkte und den Vertrieb gebrauchter Waren sogar bis hin zu einem Kalibrier-Service. Nur Magento bietet das Potenzial und die Flexibilität, unterschiedlichen Geschäftstypen und -anforderungen auf einer zentralen Plattform gerecht zu werden.

Eine umfassende digitale B2B-Transformation

Gorilla Group führte umgehend das Upgrade von Transcat auf Magento Commerce 2 durch. Der Lösungspartner integrierte die zentralen Geschäftssysteme von Transcat, einschließlich des ERP-Systems, mithilfe eigens entwickelter Middleware. Diese wurde zu einem entscheidenden Teil der Lösung, da sie wichtige Funktionen der Website unterstützt und die Echtzeit-Übertragung von Bestell-, Kunden- und Produktdaten sicherstellt. Gorilla Group strukturierte auch die Website-Hierarchie durch eine neue dynamische Website-Zuordnung um und erstellte ein neues Websitedesign auf der Grundlage von UX-Tests. Transcat hat die Hauptnavigation auf der Homepage den wichtigsten Eckpfeilern seiner Marke zugeordnet: Kalibrier-Services, Prüfgeräte, Vermietung und Markenangebot.

Digital Transformation - Transcat

Um die Digital-Commerce-Lösung zu ergänzen und den Kunden ein umfassendes Erlebnis zu bieten, wurde eine Reihe wichtiger Erweiterungen implementiert. Das Unternehmen implementierte Tools für einfachere Zahlungsvorgänge wie PayPal und fügte Backend-Verwaltungs-Tools wie URapidFlow und Google Tag Manager hinzu. Gleichzeitig hilft eine Amasty-Filialsuche Kunden dabei, die nächstgelegene Niederlassung zu finden. Das Magento-B2B-Modul ermöglicht die Erstellung von Kostenvoranschlägen und wurde durch eine eigens entwickelt Lösung ergänzt. Zugleich wurde die Performance der Website-Suche mithilfe von Elastic Suite verbessert und mit ShipperHQ die Skalierbarkeit der Versandverwaltung ermöglicht.

Darüber hinaus entwickelte Gorilla eine Integration für die Transcat-Middleware zur Verwaltung von Mietaufträgen, um diesen Geschäftsbereich erstmals online zugänglich zu machen. Die API wurde speziell dazu konzipiert, dynamische Aktualisierungen direkt innerhalb einer Bestellung zu ermöglichen. Damit gestaltetet sich die Anmietung eines Megohmmeters (zur Messung des elektrischen Widerstands von Isolatoren) einfacher und schneller denn je. Eines der spannendsten Elemente der neuen Plattform ist der Produktkonfigurator. Jetzt können Anwender umgehend dynamische Produkte erstellen und die Geräte für ihre speziellen Anwendungen anpassen. Dadurch entstehen dynamische SKUs, die dem ERP-System von Transcat zugeordnet werden können.

Ein verbessertes B2B-Anwendererlebnis

Transcat plante einen kurzen Zeitrahmen von 18 Wochen ein und die Einführung erfolgte pünktlich am 23. Januar 2019. Die neue Transcat-Website hat die Marke auf eine Stufe mit den größten B2B-Distributoren der Welt gehoben und das Anwendererlebnis zu einem der besten in der Branche gemacht. Die Benutzeroberfläche trägt jeder Geschäftseinheit mit einer eigenen Identität innerhalb eines einheitlichen Markenerlebnisses Rechnung. Die komplexe Funktionalität, die sich hinter dem eleganten Frontend verbirgt, sorgt dafür, dass alle Segmente des Distributionsgeschäfts wachsen können: neue Produkte, Gebrauchtgeräte, Vermietungen und Kalibrier-Services.

https://static.magento.com/sites/default/files8/2019-04/digital-transformation-transcat-success-770x433.png

Durch die Integration über die kundenspezifische Middleware kann Transcat nun dynamische SKUs auf der Grundlage von Kundeninteraktionen erstellen. Anschließend können diese den Kunden zusammen mit den aktuellen Preisen in Echtzeit präsentiert und die Informationen an das ERP-System zurückgegeben werden. Diese neuen Funktionen geben den Ton für die laufende digitale Transformation von Transcat vor.

Zwar werden einige Daten noch erfasst, aber die ersten Zahlen zeigen einen deutlichen Zuwachs bei den Kontoregistrierungen und der Kundenakquise sowie einen erheblichen Anstieg des organischen Website-Traffics. Der mobile Traffic ist um mehr als 17 % gestiegen. Am wichtigsten ist allerdings, dass die neue Website einen gestrafften internen Prozess ermöglicht hat, der zu erheblichen Kosteneinsparungen und organisatorischen Effizienzsteigerungen führt.