Mode und Accessoires

Wie Hallhuber sein Online-Wachstum durch den Umstieg auf Magento 2 vorantreibt

Für den deutschen Fashion-Retailer HALLHUBER mit mehreren hundert Filialen lieferte Magento eine mobile freundliche Website mit Cross-Channel­lntegrationen.
Fashion eCommerce - Hallhuber
-30% Seitenladezeit
+10% Mobile Sitzungen
-1% Absprungrate

Perfekte Kundenerlebnisse über Channels und Ländergrenzen hinweg

Die Hallhuber GmbH ist ein in München ansässiges Modeunternehmen, welches mit über 400 Points-of-Sale in Deutschland und sieben weiteren Ländern vertreten ist. Hallhuber bietet seinen Kundinnen ein Sortiment an hochqualitativen und aktuellen Modetrends zu einem attraktiven Preis in einem modernen Einkaufsumfeld.

Fashion eCommerce - Hallhuber

Hallhuber stand vor der Herausforderung, ein etabliertes und gut funktionierendes E-Commerce-System auf ein neues Level zu heben und damit den Grundstein für weiteres Wachstum zu legen. Der Umstieg von Magento 1 auf Magento 2, welcher mit einer Vielzahl von technischen Innovationen verbunden ist, sollte ein neues Einkaufserlebnis bieten. Zusätzlich sollten Mitarbeiter mehr Flexibilität und Möglichkeiten für eine optimale Darstellung der Produkte erhalten, um den Kunden einen problemlosen Einkauf über alle Touchpoints hinweg zu ermöglichen. Die größte Herausforderung bestand in der enormen Komplexität durch eine Vielzahl benötigter Funktionen, der großen Anzahl an Drittsystemen sowie der Migration einer großen Menge an Kundendaten.

Das Projekt stellte aufgrund der Tatsache, dass ein bestehendes und bereits sehr gut laufendes Portal abgelöst werden musste, eine echte Herausforderung dar. Die Zahlen und Rückmeldungen zeigen aber, dass wir mit Magento 2 einiges richtig gemacht haben.

Dr. Astrid Jagenberg
Direktor Marketing & Online Vertrieb, Hallhuber

Ein reaktionsschneller Onlineshop mit Cross-Channel-Integration

Die Migration der Daten von Magento 1 zu Magento 2 wurde in zwei Schritten durchgeführt. Zunächst wurde die bestehende Datenbank in ein Magento 2-konformes Schema überführt. Dafür wurde das Data-Migration-Tool verwendet, das für die vielen Features des Hallhuber-Shops umfangreich erweitert wurde. Da nur Teile der umgewandelten Daten in den neuen Shop übernommen werden sollten, wurde für die finale Migration eine Reihe von Kommandozeilenbefehlen implementiert. So wurden am Tag des Relaunches die Daten mit den bereits gepflegten Daten im neuen Magento 2 Shop selektiv zusammengeführt.

Mobile Friendly - Hallhuber

Hallhuber verwendet als zentrales Backendsystem die Software TB.One von Tradebyte. Die Anbindung erfolgt über eine von Magento-Technologiepartner TechDivision implementierte Middleware, dem Open Source M2 Import Framework (M2IF). Die Schnittstelle überträgt Produktdaten und Medien in das Shop-Frontend sowie Bestellungen zur weiteren Verarbeitung vom Shop an Tradebyte. Über ein ProcessPipelines genanntes Magento-Modul von TechDivision erhalten die Shop-Administratoren über eine grafische Oberfläche jederzeit Einblick in laufende Prozesse und können so bei etwaigen Komplikationen sofort eingreifen.

Eine Cloud-Infrastruktur auf Basis der Amazon Web Services (AWS) mit Auto-Scaling wird zukünftig auch bei Peak-Szenarien ausreichend Performance gewährleisten, um ein angenehmes Shopping-Erlebnis zu bieten. Neben der hochverfügbaren und automatisch skalierbaren Infrastruktur wurde besonderes Augenmerk auf die Entwicklung zahlreicher Individualmodule gelegt, z.B. um die Darstellung des Shops auf allen relevanten Devices zu ermöglichen. Hierzu wurden umfassende Content-Management-Funktionen integriert, die eine nahtlose Verschmelzung von Content und Commerce erlauben. Kunden können nun auch über Click&Collect Produkte online bestellen und dann direkt am PoS abholen. PAYONE wurde als Zahlungsdienstleister integriert.

Verbesserte Performance und Conversion Rate

Das Projekt wurde mit agilen Managementmethoden realisiert, um größtmögliche Flexibilität und Effizienz bei gleichzeitig bestmöglicher Qualität gewährleisten zu können. Durch tägliche Standups sowie einen laufenden Austausch zwischen Team und Kunde konnte das Projekt effizient umgesetzt werden.

Mobile Friendly - Hallhuber

Die erfolgreiche Migration auf Magento 2 ermöglichte einen problemlosen Launch der neuen Plattform. Mit dem von TechDivision neu entwickelten Modul ProcessPipelines lassen sich Prozesse wie z.B. Datenimporte überwachen. Zudem wurde eine signifikante Verbesserung der Performance und der Conversion Rate erreicht. Für die Zukunft ist die Implementierung von weiteren Modulen und Features geplant.