Sonstiges

Magento ermöglicht erste Flughafen-Omnichannel-Shopping-Plattform

Der Frankfurter Flughafen ist mit über 300 Filialen das größte Einkaufszentrum in Deutschland. Mit Magento wurde ein innovatives Omnichannel-Erlebnis geschaffen.
Omnichannel - Fraport Airport
300 Geschäfte
61 Millionen Passagiere
35 Services & Integrationen

Mit 61 Mio. abgefertigten Passagieren allein im Jahr 2015 ist der Frankfurter Flughafen eines der größten Drehkreuze in Europa

Er ist jedoch weit mehr als ein Flughafen: Mit über 300 Geschäften ist der Frankfurter Flughafen zugleich die größte Shopping-Mall Deutschlands. Die Betreiberfirma, das Transportunternehmen Fraport, wollte das Handelspotenzial der Millionen Besucher bestmöglich ausschöpfen.

Omnichannel - Fraport Airport Shopping

Was es dazu brauchte, war mehr als eine grundlegende Erneuerung – die Art und Weise, wie Reisende einen Flughafen erleben, sollte durch die Verknüpfung jeder einzelnen Reiseetappe, vom Flugzeug über den Ticketschalter bis zum Restaurant und darüber hinaus, von Grund auf neu gedacht werden.

Der Frankfurter Flughafen ist eines der belebtesten Drehkreuze der Welt. Er ist Zwischenstopp für zahlreiche Passagiere mit internationalen Reisezielen, die hier ankommen und umsteigen. Diese Passagiere sind oft begeisterte Einkäufer. Unsere vietnamesischen Gäste beispielsweise geben im Terminal achtmal mehr aus als andere Passagiere im Durchschnitt.

Kai Schmidhuber
SVP of Multichannel, Fraport

Get ready for take-off

Um das ambitionierte Omnichannel-Vorhaben zu realisieren, musste Fraport hunderte von Stores, Spediteure, Warenlager und externe Logistikdienstleister orchestrieren – mit dem Ziel, für Reisende ein nahtloses Einkaufserlebnis zu schaffen. Gemeinsam mit Magento-Enterprise-Partner AOE setzte Fraport auf die Flexibilität der Magento-Commerce-Plattform sowie die leistungsfähige Magento-Order-Management-Lösung und begann, die ersten Ladengeschäfte zu integrieren.

Omnichannel - Fraport Airport Shopping

„Wir hatten es mit vielen verschiedenen Unternehmen zu tun, die jeweils über ein eigenes IT-System verfügten. All diese Systeme sollten nun Teil einer übergreifenden Lösung werden“, beschreibt Kian Gould, Gründer und CEO von AOE, die Herausforderung. „Um alle Anforderungen zu berücksichtigen, mussten wir verschiedene Ebenen erzeugen, darunter eine PIM-Lösung, in die die Händler – sollten sie über kein eigenes ERP-System verfügen – entweder ihre Produkte einstellen, oder die direkt mit den ERP-Systemen der Shopbetreiber kommuniziert.“

Dank seiner umfassenden Open-Source-Expertise erweiterte AOE die Plattform um zusätzliche Funktionen, wie ein Händlerportal, auf dem die Shopbetreiber ihre Marken- und Kundenerfahrung ganz einfach selbst verwalten können. Möglich wurde dies durch die Einrichtung einer zusätzlichen Ebene (ESB), die verschiedene On-Premise-, OMS- sowie Echtzeit-basierte Business-Intelligence-Systeme integriert.

The sky is the limit

Das Ergebnis überzeugt: Der Flughafen Frankfurt bietet seinen Gästen die nahtlose Omnichannel-Erfahrung, die sie erwarten. Bereits auf dem Weg zum Flughafen oder im Flugzeug selbst können sie online ihre Besorgungen tätigen und diese sowohl im Shop abholen als auch an einen beliebigen Ort innerhalb oder außerhalb des Flughafens schicken lassen. Der Frankfurter Flughafen ist auf dem besten Weg, sich zu einem der weltweit innovativsten Reise- und Shoppingzentren zu entwickeln. Der zugrundeliegende Omnichannel-Ansatz umfasst dabei weit mehr als nur die Ladengeschäfte sowie Online und Mobile als proprietäre Handelskanäle. Die Lagerhaltungsund Bestellsysteme der Händler, die Dienstleistungen Dritter involvieren, werden ebenso abgebildet.

Omnichannel - Fraport Airport Shopping

Jeder einzelne der Millionen Reisenden, die den Frankfurter Flughafen jedes Jahr besuchen, kann zum Kunden werden – selbst, wenn er lediglich in Frankfurt umsteigt. Die hochgradig flexible Ausgestaltung ermöglichte es Fraport, das Shoppingerlebnis seiner Gäste völlig neu zu definieren. Die Ergebnisse zeigen: Mit Magento ist für den Flughafen Frankfurt alles möglich – oder anders gesagt: the sky is the limit!

Das Besondere ist, dass es sich um eine der ersten Multi-Retailer-, Multi-Channel-, kurz, in jeder Hinsicht multidimensional ausgerichteten Lösungen überhaupt handelt, die über eine Vielzahl unterschiedlicher Plattformen genutzt werden kann.

Kian Gould
Gründer und CEO von AOE