Haus und Garten

Wie Cabinets.com mit Magento Commerce Traumküchen gestaltet.

Mit Magento hat Cabinets.com trotz wettbewerbsintensivem Markt die Nase vorn und überzeugt seine Kunden mit einzigartigen Angeboten.
Sell Cabinets Online
1 Mio. $ Umsatz am Cyber Monday
363.000 SKUs + anpassbare Optionen
8 Sek. schnellere Checkout-Zeit

Der Küchenausstatter benötigte individuelle Erlebnisse.

Einbauküchen gehören zu den fünf teuersten Anschaffungen, die wir im Laufe unseres Lebens tätigen. Kein Wunder also, dass die Branche in den USA ein Volumen von 10 Milliarden $ hat. 2009 gründeten Chris Larsen und Benjamin Gordon Kitchen Resource Direct, eines der ersten Unternehmen für den Online-Vertrieb von Küchenmöbeln. Der Online-Kauf von Küchenmöbeln war ein relativ neuer Trend, der durch die Digital-Commerce-Revolution und die Verbesserung der Tools für die virtuelle Küchenplanung verstärkt wurde. Im Dezember 2015 benannte sich das in Florida ansässige Unternehmen in Cabinets.com, um und hatte sich zum größten Online-Händler für in den USA gefertigte und montierte Küchenschränke entwickelt. Zwei Jahre in Folge führte das Wirtschaftsmagazin Inc. Cabinets.com auf seiner Inc. 500-Liste der am schnellsten wachsenden US-amerikanischen Privatunternehmen.

Sell Cabinets Online

Die Marke startete zunächst mit Magento Open Source und migrierte 2014 zu Magento Commerce 1. Doch die Welt des E-Commerce und Küchen-Designs verändert sich schnell. In einem umkämpften Marktumfeld musste Cabinets.com Hausbesitzern und Baufirmen eine große Auswahl an preisgünstigen, anpassbaren Produkten bieten. Das bedeutete, dass das Unternehmen sein Angebot um weitere SKUs und zahlreiche Optionen erweitern musste. 2017 traf es die Entscheidung, ein Upgrade auf Magento Commerce 2 durchzuführen. „Wir machten schon unsere ersten Schritte mit Magento und sind im Lauf der Jahre gemeinsam gewachsen“, so Benjamin Gordon, CTO von Cabinets.com. „Wir haben ein derart großes Wachstum verzeichnet, dass wir weitermachen wollten.“

Der größte Vorteil von Magento in all den Jahren war die Community. Ich besuche jedes Jahr die Imagine und knüpfe wertvolle Freundschaften und Partnerschaften mit anderen versierten und engagierten Teilnehmern.

Benjamin Gordon
CTO, Cabinets.com

Eine Website für B2C- und B2B-Kunden.

Cabinets.com begann 2013 auf der Imagine-Konferenz in Las Vegas mit seiner Suche nach den idealen Magento-Lösungspartnern. „Unsere Website erzielte mit der Community Edition und den Services unabhängiger Entwickler sehr große Erfolge“, so Gordon. „Den nächsten Schritt wollen wir jedoch mit einem seriösen Magento-Dienstleister gehen.“ Auf der Imagine lernte das Unternehmen Atwix, kennen, einen der produktivsten Mitwirkenden der Magento-Community. „Atwix hat uns maßgeblich bei unserer Theme-Entwicklung und unserem Upgrade auf Magento Commerce 2 unterstützt“, so Gordon. „Atwix hat ein Dutzend kundenspezifische Module entwickelt, worauf das Unternehmen spezialisiert ist, darunter Kundenstimmen, ein Formular für Design-Anfragen und eine Seite für die Auswahl von Küchenfronten.“

Sell Cabinets Online

2018 begann Atwix mit der Umsetzung des Upgrade-Projekts. Zunächst integrierte das Unternehmen die Web-basierte Mobile App Create-a-Kitchen von Cabinets.com mit Magento Commerce 2. Unterstützt wurde es dabei von Zynovo, einem weiteren Magento-Partner. Mit der Mobile App können Kunden die Farben ihrer Küchenmöbel festlegen, ihren Grundriss zeichnen und optimieren, Geräte auswählen und ihre 3D-Küche automatisch entwerfen. Dann senden sie ihren Plan an Cabinets.com. Hier optimiert und finalisiert ein qualifizierter Designer den Entwurf. Atwix erstellte die spezielle Funktion, mit der den Kunden per E-Mail ein detailliertes Angebot mit einem PDF-Design-Paket zugesandt wird. Wenn die Kunden zustimmen, wird ihnen ein Link zum Sofortkauf angezeigt, mit dem die gesamte Bestellung in den Warenkorb gelegt wird. Dann geht es mit dem nahtlosen Checkout-Prozess von Magento Commerce 2 weiter, um den Kauf abzuschließen. Cabinets.com erstellt sogar einen Grundriss und einen Aufriss als Hilfe für den Monteur.

Kunden, die eine umfassendere Betreuung wünschen, können per Mausklick Hilfe beim Entwerfen anfordern, um stressfrei ihre Küche zu gestalten. In wenigen einfachen Schritten können Anwender ihre Küchenmaße an einen der preisgekrönten Küchenplaner von Cabinets.com senden, um einen kostenlosen Entwurf zu erhalten. „Der Besuch eines großen Küchenfachgeschäfts kann Kunden überfordern. Wir wollten das Erlebnis einfacher gestalten“, so Gordon. „Jetzt können Kunden über unsere Website bequem von zu Hause aus mit einem professionellen Designer ihre Küche gestalten.“

Küchenkauf ohne Besuch im Küchenstudio.

Nach einer einmonatigen Erkundungsphase nahm die Migration zu Magento Commerce 2 weniger als neun Monate in Anspruch. Aber das war keine rein kosmetische Maßnahme. Das Projekt sah ein völlig neues Look-and-Feel mit komplett neuen kundenspezifischen Funktionen vor. Cabinets.com nutzt nun Bronto für das E-Mail-Marketing und Magento Business Intelligence (MBI) für die Analyse des Anwenderverhaltens. „In der Vergangenheit nahmen 50 % unserer Kunden den kostenlosen Küchenplanungs-Service in Anspruch“, berichtet Gordon. „Die anderen 50 %, die ohne die Unterstützung eines Designers auskommen, wissen bereits, was sie wollen. Sie ziehen es vor, direkt unsere Website zu besuchen und ihre Bestellung aufzugeben.“ Zudem nutzen zunehmend B2B-Kunden und Baufirmen das Angebot von Cabinets.com. „Im August haben wir die Küchenausstattung für eine Hotelrenovierung in Kalifornien geliefert“, erinnert sich Gordon. „Das waren insgesamt fast 100 Küchen. Im kommenden Jahr werden wir unser B2B-Angebot um ein neues Programm für Baufirmen erweitern.“

Sell Cabinets Online

Insgesamt hat Magento Commerce 2 das Erlebnis für Kunden und das Team von Cabinets.com revolutioniert: „Wir brauchten Skalierbarkeit fürs Backend“, so Gordon. „Mit Magento Commerce 1 dauerte die Anwendung von Kategoriepreisregeln zwei bis drei Stunden, mit Magento Commerce 2 sind es nur noch wenige Minuten. Das Upgrade ermöglichte es uns, mehr individuell anpassbare Optionen und Kategorien hinzuzufügen und die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern.“ Mit Magento behält Cabinets.com trotz wettbewerbsintensivem Markt die Nase vorn und überzeugt seine Kunden mit einzigartigen Angeboten. „Unsere unglaubliche Galerie umfasst mehrere Tausend Fotos von echten Küchen unserer Kunden“, so Gordon. „Andere Küchenausstatter präsentieren ihren Kunden Fotos von Showrooms oder digitales Bildmaterial. Bei Cabinets.com können sich Kunden einen Eindruck von den tollen Küchen verschaffen, die unsere Kunden im Lauf der Jahre entworfen haben.“

Der Vorteil von Magento gegenüber anderen Plattformen ist, dass sich Magento auf eine vielfältige Partner-Community stützen kann.

Benjamin Gordon
CTO, Cabinets.com